Cliffhanger 012: Heißer Shice – Nachts sind alle Bomber blau

28.01.19 | Cliffhanger 012: Heißer Shice
– Nachts sind alle Bomber blau

Wir sind aus der Winterpause zurück und haben den neusten heißen Shice aus dem Reich der Videospiele mitgebracht: Warriors Orochi 4, Mega Man 11, Everspace, Slay the Spire und fürs Niveau das ARTE-Jump-’n’-Run Gris.

Shownotes

0:00
Start
2:01
Begrüßung
3:14
Warriors Orochi 4 – Jörn: Der vierte Teil des Spin-offs aus den vor allem in Japan beliebten Hack and Slay Musou Games Dynastie Warriors und Samurai Warriors. Das Spiel bleibt sich und seinen beiden Mutterspielen im Spielprinzip treu und fügt mit neuen Magieattacken ein frisches Element hinzu. Dieses Spiel mag insgesamt keine Offenbarung in Bezug auf die Erweiterung des Gameplays der Vorgänger sein. Aber wer Befriedigung dabei empfindet, sich durch ganze Streitkräfte zu schnetzeln und zudem Over-the-Top-Geschichten, in denen die drei Reiche Chinas, die japanische Segoku-Zeit sowie die griechische & nordische Mythologie aufeinandertreffen, etwas abgewinnen kann, ist hier gut aufgehoben.
Plattformen: PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One, Microsoft Windows (gespielt auf der Switch)
14:54
Mega Man 11 – Björn: Nach acht Jahren meldet sich der blaue Bomber zurück zum Dienst. Nachdem die Serie jahrelang stagnierte und mit Teil 9 und 10 zum 8bit-Download-Titel verkam, hat sich ein junges, neues Team drangesetzt, um Mega Man endlich in der Moderne ankommen zu lassen. Mit schicker 2,5D-Grafik und mehreren Schwierigkeitsgraden ist dies auch wunderbar gelungen. Nur die musikalische Untermalung hat etwas von der alten Stärke verloren. Wer Lust darauf hat, kann sich gleich eine Demo besorgen. Sie ist wie das Spiel für folgende Systeme erhältlich: PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One, Microsoft Windows
25:07
Gris – Nicolai: Ist es ein Jump ’n’ Run? Ist es ein Gemälde? Keines von beiden wird Gris gerecht. Sagen wir, es ist ein wunderschönes, spielbares Kunstwerk. Der Schwierigkeitsgrad ist leider nicht wirklich hoch. Das Spiel lässt sich recht locker in drei bis vier Stunden durchspielen. Je nachdem, wie lange ihr irgendwo stehenbleibt, um die Landschaft zu bewundern.
Plattformen: Microsoft Windows, macOS, Nintendo Switch
38:26
Everspace – André: Ein atmosphärischer Single-3D-Weltraumshooter mit Rogue-like-Elementen. Ein Klon auf der Suche nach dem Schicksal seines Originals jagt und sammelt sich durch prozedural generierte Sektoren, während ihn außerirdische Lebensformen und Weltraumpiraten immer wieder an den Anfang der Suche zurückwerfen. Glücklicherweise verrät die künstliche Intelligenz H.I.V.E. dem Nachfolger jedes gescheiterten Klons die erzielten Fortschritte und ist gegen den Einwurf kleiner (Spiel-)Münzen sogar bereit, vor dem nächsten Versuch Pilot und Raumschiff zu verbessern. Ein kurzweiliger Spaß, der durch geschicktes Balancing und Steigerung des Schwierigkeitsgrads auch langfristig fesselt.
Plattformen: Windows, macOS, Linux, Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch
48:34
Slay The Spire – Nicolai: Ein Rogue-like Deck-Building Indie Game, das ich bereits seit Januar 2018 im Early Access spiele. Euer Job besteht darin, Monster und Bosse in einem Turm mit einem Kartendeck zu bezwingen. Dafür benötigt ihr Glück, vor allem aber Erfahrung und eine gute Taktik. Das Spiel bietet viele interessante Spielmechaniken, die wunderbar funktionieren und für monatelangen Spaß sorgen. Allein die Tatsache, dass ich in dieses Spiel über 230 Stunden investiert habe, sollte eine klare Kaufempfehlung sein. Es ist schwer und kann bis sauschwer gesteigert werden. Und wer glaubt, mit allem durch zu sein, kann sich eine der zahlreichen Mods besorgen, die viele neue Charaktere bieten. Wer Spiele wie Dominion oder Hearthstone mag, sollte hier unbedingt reinschauen.
Plattformen: Windows, macOS, Linux, Switch (geplant für 2019)
1:04:33
Cliffhanger

Credits

Wir haben im Podcast Musik und Soundeffekte benutzt, die andere Leute unter Creative-Commons-Lizenzen veröffentlicht haben. Siehe die allgemeinen Credits.